Startseite
DeSH
DeSH
Kurzportrait
Ziele
Vorstand
Unser Team
Stellenangebote
Sponsoren & Partner
Branche
News
Service
Service
Web-Links
Termine
Themen
Themen
Holz und Klima
Fachgruppe Thermoholz
Nadelholz - ein wichtiger Rohstoff
Kraft-Wärme-Kopplung EEG
Cluster Forst und Holz
Positionen
Forststrukturen & Rohstoffsicherung
Unternehmerforum KWK in der Sägeindustrie
Branchendaten
Presse
Presse
Pressemitteilungen
Pressekontakt
Pressefotos
Downloads
Kontakt
Kontakt
Adresse
Anfahrtsbeschreibung
Impressum
Datenschutz
Mitgliederbereich
Deutsche Säge- und Holzindustrie
Wo bin ich?DeSH > Service > Termine
Termine

November 2018

DatumOrtTermin
06.11.2018FürthSeminar: Betriebsverfassungsrecht; Betriebsratskosten

Die Betriebsratswahlen sind bis Ende Mai diesen Jahres
durchgeführt worden und die Gremien haben sich konstituiert.
Dieses Training vermittelt Ihnen die wesentlichen rechtlichen
Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts.
Die verschiedenen Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte des
Betriebsrates werden erörtert und es werden Ihnen wertvolle
Hinweise für die Zusammenarbeit im betrieblichen Alltag gegeben.
Zudem werden die erforderlichen und verhältnismäßigen Kosten
der Betriebstätigkeit thematisiert. Nicht jede beantragte Schulung
ist erforderlich.
06.11.2018WiesbadenKostenrechnungs-/Controllingseminar für Fortgeschrittene

Seminarinhalt:

I. Erfolgsfaktor Datenerfassung
-Problemfeld Betriebsdatenerfassung (Leistungsdaten)
-Problemfeld Ermittlung Kostenstellenkosten
-Lösungsansätze aus der Praxis

II. Vor- und Nachkalkulation
-Stundensatz- versus mengenbasierte Kalkulation
-Aussagefähigkeit/Einsatzbereiche beider Kalkulationsansätze
-Produkt-und Kundenergebnisrechnung
-Beispiele aus der Praxis

III. Unternehmensplanung/Berichtswesen
-Unternehmensplanung im Mehrproduktunternehmen
-Empfängerorientiertes Berichtswesen (Soll-Ist-Vergleiche
-Beispiele aus der Beratungspraxis
13.11.2018FürthPraxis-Seminar Datenschutz

Was für die Privatperson eine Ausweitung ihrer Rechte bedeutet, heißt für Unternehmen die Beachtung zahlreicher Neuerungen und Überprüfung bzw. Anpassung einer Vielzahl von internen Prozessen. In einem Praxis-Seminar, speziell auf die Belange unserer Mitgliedsbetriebe zugeschnitten, wollen wir gemeinsam die letzten Monate Revue passieren lassen, Erfahrungen austauschen und nochmals auf die wesentlichen Änderungen eingehen.

Dienstag, den 13.11.2018 von 10 – 16 Uhr in Fürth
(Deutsche Gütegemeinschaft Möbel e.V., Friedrichstraße 13-15, 90762 Fürth)

Wir bitten um Anmeldung bis zum 31.10.2018 an simone.buchhalla@saegeindustrie.de

22.11.2018Seehotel Niedernberg bei AschaffenburgDeSH-Mitgliederversammlung

Die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung des DeSH findet am 22.11.2018 statt. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor, die Einladung und die nötigen Unterlagen erhalten Sie rechtzeitig von uns.
27.11.2018FürthSeminar: Der Arbeitsvertrag

Die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts verpflichtet die
Arbeitgeber zur regelmäßigen Überarbeitung der Arbeitsverträge.
Durch die Anwendung des Rechtes der Allgemeinen
Geschäftsbedingungen auf Arbeitsverträge fand eine
grundlegende Neugestaltung der Vertragsmuster statt. Durch das
In-Kraft-Treten weiterer Gesetze (z.B. Mindestlohngesetz) sind
Änderungen der Formulararbeitsverträge von Nöten.
Anhand eines gängigen Musterarbeitsvertrages werden die
wesentlichen Arbeitsvertragsbedingungen dargestellt und
rechtssichere Formulierungsvorschläge unterbreitet.
27.11.2018NürnbergPersonalleitertagung, Thema: Mitarbeiterführung und Zusammenarbeit

Der Schwerpunkt unserer Personalleitertagung wird dieses Mal nicht auf juristischen Fragestellungen liegen, sondern sich mit wichtigen psychologischen Aspekten der Mitarbeiterführung befassen sowie Modelle der Zusammenarbeit in der Arbeitswelt der Zukunft aufzeigen.
Referent: Prof. Dr. Peter Fischer, Lehrstuhlinhaber für Sozial-, Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie an der Universität Regensburg

Dezember 2018

DatumOrtTermin
11.12.2018Quartier 110, Friedrichstraße 180, 10117 BerlinCharta für Holz 2.0 im Dialog

Ob bezahlbarer Wohnraum, öffentliche Gebäude, wie Schulen und Kindergärten, oder Industrie- und Gewerbebauten – der steigende Bedarf stellt Politik und Entscheider vor unterschiedlichste Aufgaben. Während die zunehmende Bautätigkeit einerseits begrüßenswert ist, muss vorausschauend darüber nachgedacht werden, wie die Beteiligten diese Entwicklungen nachhaltig gestalten können, damit sie nicht zu Lasten des Klimaschutzes und nachfolgender Generationen gehen. Eine Aufgabe, die sich nur gemeinsam lösen lässt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung soll der Blick über den Tellerrand stehen. Daher sind vor allem kommunale Entscheider, Multiplikatoren und Planer aus dem Bau- und Klimaschutzbereich, aber auch Nachhaltigkeits- und CSR-Beauftragte aus öffentlichen Verwaltungen, Industrie, Gewerbe oder Wohnungsbaugesellschaften eingeladen, mitzudiskutieren und Lösungsansätze für die dringenden Fragen des nachhaltigen Bauens zu entwickeln.

Zum Programm:

Bundeswaldministerin Julia Klöckner wird die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnen. Ihr folgt ein Impuls von Professor Carsten Kühl, dem Leiter des Deutschen Instituts für Urbanistik unter der Fragestellung „Wie wollen wir in Zukunft leben?“. In der anschließenden Podiumsdiskussion „Menschen – Stadt – Land – Ressourcen: Den Wandel nachhaltig gestalten, aber wie?“ soll ressortübergreifend diskutiert werden, wie wir gemeinsam eine Trendwende beim Bauen hin zu nachhaltigen Baumaterialien, mehr Ressourceneffizienz und Klimaschutz schaffen können.

Wie sieht die Praxis aktuell aus? In kurzen Impulsen werden Harald Fischer von der Rewe Group und Dr. Björn Dietrich von der Freien und Hansestadt Stadt Hamburg ihre Erfahrungen beim Bauen mit Holz mit uns teilen. Professorin Katharina Hofer von der Johannes Kepler Universität Linz wird ihre Studienergebnisse zum Thema Reputationsgewinn im Bereich Corporate Architecture vorstellen.

Wie steht es um die Ressourcenverfügbarkeit? Professor Matthias Dieter vom Thünen-Institut wird in seinem Impuls auf die Nachhaltigkeit, Verfügbarkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Holz eingehen, während Professorin Annette Hillebrandt von der Bergischen Universität Wuppertal sich dem Thema Ressourcenverfügbarkeit über den aktuellen Trend Urban Mining nähern wird.

Am Nachmittag wird es in drei Workshops um praktische Fragestellungen zu den Themen 1) Lukas Freise, AGR: Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Bau(recht), 2) Dr. Denny Ohnesorge, AGR: Die speziellen Herausforderungen beim kommunalen Bauen mit Holz und die 3) Lars Schmidt, DeSH, Melanie Wollenweber AGR: Praktikabilität von Urban Mining gehen. Die Workshopergebnisse werden am Ende im Plenum vorgestellt und diskutiert.

Anschließend freue ich mich, Sie im Namen des BMEL zu einem Empfang mit Raum zu Austausch, Diskussion und Networking einzuladen.

Auf unserer Webseite können Sie das komplette Programm einsehen und sich zu der Veranstaltung anmelden.

Seien Sie am 11. Dezember mit dabei und diskutieren Sie mit uns – wir freuen uns auf Sie!

Herzlichst Ihr,

https://www.fnr.de/fileadmin/_processed_/b/1/csm_SCH%C3%9CTTE1_22dbe37db6.gif

Dr.-Ing. Andreas Schütte
Geschäftsführer

https://www.fnr.de/typo3conf/ext/direct_mail/res/gfx/dmailerping.gif
Verantwortlich für den Inhalt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR)
OT Gülzow
Hofplatz 1
18276 Gülzow-Prüzen
Telefon +49 3843 6930-0
Fax +49 3843 6930-102
E-Mail: info@fnr.de
Internet: www.fnr.de
Vorstand: Clemens Neumann
Registergericht: Amtsgericht Rostock, Registernummer: VR 3216
13.12.2018MünchenSeminar: Beschäftigtendatenschutz

Die Datenschutz-Grundverordnung ist seit dem 25.05.2018 in
Kraft. Zudem wurde das Bundesdatenschutzgesetz novelliert.
In diesem Seminar werden die Grundprinzipen der zulässigen
Datenverarbeitung dargestellt. Der Rahmen einer rechtmäßigen
Datenverarbeitung im Beschäftigungsverhältnis – durch
Einwilligungserklärung oder Kraft Betriebsvereinbarung – wird
aufgezeigt. Seminarinhalt ist insbesondere die zulässige
Erhebung von Daten zum Zwecke der Mitarbeiterkontrolle unter
Berücksichtigung der wesentlichen Fallkonstellationen
(Videoüberwachung, E-Mail, Internetnutzung, Detektiveinsatz).
Ein Erfahrungsaustausch wird ausdrücklich
ermöglicht.
Termin-Kalender
vorheriger Monat
nächster Monat
November 2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
4429303101020304
4505060708091011
4612131415161718
4719202122232425
4826272829300102

Wählen Sie den gewünschten Monat im Kalender aus. Der aktuelle Tag wird fett dargestellt. Termine werden farbig hinterlegt.