Newsroom

Live vom Pelletsummit 2018

20.09.2018

Auf dem Plateau des Wildhorngletschers möchte die europäische Pelletbranche auf die verschlafene Energiewende im Heizungskeller aufmerksam machen: Während sich die Wirtschaft auf Klimaschutz und Ressourceneffizienz ausrichtet, werden in Europas Heizungskellern in veralteten Anlagen weiterhin endliche fossile Ressourcen verbrannt. Die Auswirkung wird im Hochgebirge besonders deutlich: eine anhaltende Gletscherschmelze.

Pelltsummit 19.-22. September 2018
Startpunkt: Anzère (Schweiz)