Newsroom

Deutscher Holzkongress: Welche Weichen kann die Politik stellen? Das diskutieren wir am 07. Juli mit Mitgliedern des Deutschen Bundestags! Jetzt kostenfrei anmelden

Rubrik: Mitgliedernews 02.07.2021

Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2045 ein klimaneutrales Land zu werden.

Die zentrale Aufgabe der nächsten Jahre wird nun darin liegen, Klimaschutz, Wirtschaft und Gesellschaft miteinander zu verbinden. Eine nachhaltige Wirtschaft, die weiterhin Arbeit und Auskommen für die Menschen sichert und die natürlichen Lebensgrundlagen fördert, ist ebenso unerlässlich, wie eine Energie- und Materialwende hin zu klimafreundlichen und bezahlbaren Produkten und Prozessen.

Der nachwachsende Rohstoff Holz kann zum Erreichen dieser Ziele einen entscheidenden Beitrag leisten. Holz schafft als Baustoff nachhaltigen Wohn- und Arbeitsraum, ist erneuerbare Energiequelle für die Wärmewende, nachwachsendes recyclingfähiges Verpackungsmaterial und ein zentraler Baustein der Bioökonomie.

Doch welche Weichen muss die Politik stellen, damit Holz sein volles Klimaschutzpotenzial entfalten kann? Wo gilt es Hemmnisse abzubauen oder den Einsatz von Produkten voranzubringen? Über diese Fragen möchten wir gern im Rahmen des Deutschen Holzkongresses

am Mittwoch dem 7. Juli 2021 von 15 bis 17 Uhr

mit folgenden Vertretern der Fraktionen des Deutschen Bundestages online diskutieren:

  • Artur Auernhammer ist agrarpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und ordentliches Mitglied in den Ausschüssen für Ernährung und Landwirtschaft und Umwelt und Naturschutz.
  • Karlheinz Busen ist ordentliches Mitglied des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft sowie Sprecher für Forst und Holz der FDP-Bundestagsfraktion.
  • Dieter Janecek ist Sprecher für Industriepolitik und digitale Wirtschaft der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Im Bundestag ist er Obmann des Ausschusses Digitale Agenda und des Ausschusses Wirtschaft und Energie.
  • Dr. Kirsten Tackmann ist ordentliches Mitglied und Obfrau des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft für die Partei Die Linke.
  • Nadine Ruf ist Wahlkreiskandidatin für die SPD zur Bundestagswahl 2021 und Sprecherin für Umwelt, Klima und Energie der SPD Fraktion Wiesbaden.

Impulsreferat zu den Klimaschutzpotenzialen von Wald und Holz

Zum Auftakt des Deutschen Holzkongresses wird Prof. Prof. Dr. Matthias Dieter einen Impulsvortag zu den Klimaschutzpotenzialen von Wald und Holz halten. Herr Dir. und Prof. Prof. Dr. Matthias Dieter ist Leiter des Thünen Institus für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie. Seine Schwerpunkte sind:

  • Waldwirtschaft in Deutschland
  • Waldwirtschaft weltweit
  • Holzmärkte
  • Wald und Gesellschaft

Die Veranstaltung bildet den Auftakt des Deutschen Holzkongresses, der im September mit Fachveranstaltungen zu Marktentwicklungen, Wald, Logistik, Holzbau und Holzenergie fortgesetzt wird und seinen Abschluss mit einem Treffen in Würzburg findet. Aus dem Kongress-Studio begrüßen Sie:

Zur Anmeldung

Bildquelle: Dr. Matthias Dieter, Thünen Institut Foto Benne Och | Artur Auernhammer, www. artur.auernhammer.de | Karlheinz Busen, www. presseportal.de Foto Kevin Schneider | Dieter Janecek, Pressefoto BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN | Dr. Kirsten Tackmann, www. kirstentackmann.de | Nadine Ruf, SPD Wiesbaden Foto Angelika Aschenbach