Startseite
DeSH
DeSH
Kurzportrait
Ziele
Vorstand
Unser Team
Stellenangebote
Sponsoren & Partner
Branche
News
Service
Service
Web-Links
Termine
Themen
Themen
Holz und Klima
Fachgruppe Thermoholz
Nadelholz - ein wichtiger Rohstoff
Kraft-Wärme-Kopplung EEG
Cluster Forst und Holz
Positionen
Forststrukturen & Rohstoffsicherung
Unternehmerforum KWK in der Sägeindustrie
Branchendaten
Presse
Presse
Pressemitteilungen
Pressekontakt
Pressefotos
Downloads
Kontakt
Kontakt
Adresse
Anfahrtsbeschreibung
Impressum
Datenschutz
Mitgliederbereich
Deutsche Säge- und Holzindustrie
Bleiben Sie mit unserem RSS Feed immer auf dem aktuellen Stand
Aktuelle Nachrichten

Charta für Holz 2.0: Arbeitsgruppen konstituieren sich in Berlin 20.07.2017

<span style='float:right; font-size:11px;font-weight:normal;'>© Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe</span> © Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe

Vom 27. bis 29. Juni 2017 sind die Experten der sechs Arbeitsgruppen der Charta für Holz 2.0 zu ihren konstituierenden Sitzungen in Berlin zusammengetroffen.

Die Arbeitsgruppen sind den Handlungsfeldern der Charta für Holz 2.0 zugeordnet, wobei das Handlungsfeld Forschung und Entwicklung als Querschnittsthema in allen Arbeitsgruppen berücksichtigt wird. Die Mitglieder der Arbeitsgruppen wurden Ende April durch die Steuerungsgruppe benannt und sollen den Charta-Prozess maßgeblich mit vorantreiben. BMEL und FNR stellten hierzu zu Beginn der Sitzungen einen Masterplan vor, der ausgehend von der Zielsetzung der Charta die Grundlage für ein einheitliches Vorgehen der Arbeitsgruppen im weiteren Prozess bildet.

Die Benennung der Arbeitsgruppen erfolgte durch die Steuerungsgruppe, die dabei auf einen ausgewogenen Kompetenzmix zur Themenbearbeitung achtete, um einen engen Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand zu ermöglichen. Um die Arbeitsfähigkeit zu gewährleisten und ein effizientes Vorgehen zu sichern, wurden die Arbeitsgruppen auf 12 Mitglieder beschränkt. Weitere Experten können fallweise zur Bearbeitung spezifischer Fragestellungen durch die Arbeitsgruppen hinzugezogen werden.

Während der ersten Sitzung haben die Experten die in der Charta formulierten Schwerpunkte und wichtigen Ziele konkretisiert und priorisiert. Um Ziele messbar zu machen, wurde zudem über geeignete Indikatoren beraten. Themen-Teams werden auf dieser Grundlage bis zur nächsten Sitzung konkrete Fragestellungen in den einzelnen Handlungsfeldern und erste Umsetzungsvorschläge erarbeiten. In den konstituierenden Sitzungen wurden aus der Mitte der Arbeitsgruppen jeweils die/der Vorsitzende und Stellvertretung gewählt.

Einen Überblick über die personelle Besetzung der Arbeitsgruppen sowie der Steuerungsgruppe finden Sie auf der Charta für Holz 2.0 Webseite

Mehr Informationen zum Charta Prozess stehen Ihnen unter https://www.charta-fuer-holz.de/die-charta/charta-als-prozess/ zur Verfügung.

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Christiane Maack
Tel.: 03843 - 6930-184
E-Mail: c.maack@fnr.de

Quelle: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.